Ski Club Arlberg

“Durch die Natur entzückt, durch den Sport begeistert,
durchdrungen von der Notwendigkeit,
am Arlberg einen bescheidenen Sammelpunkt
für die Freunde dieses edlen Vergnügens zu schaffen,
fühlten sich die am extempore beteiligten Ausflügler bewogen,
den “Ski-Club-Arlberg” zu gründen!“

St.Christoph, 3.Jänner 1901

Der Ski-Club Arlberg zählt zu den ältesten und berühmtesten Skiclubs der Alpen. Am 3. Jänner 1901 gegründet, ist er mit beinahe 8.000 Mitgliedern aus über 60 Nationen auch der mitgliederstärkste Skiclub in Europa. Weltmeister und Olympiasieger sind aus diesem traditionsreichen Verein hervorgegangen. Und nicht zuletzt hat der Ski-Club Arlberg im Lauf seiner langjährigen Geschichte zahlreiche Impulse und Meilensteine für den alpinen Skisport wie für den Tourismus am Arlberg gesetzt.

Prominente Mitglieder – Pioniere und Legenden

Zu den berühmtesten Mitgliedern des Ski-Club Arlberg gehören neben Prinzessin Caroline von Monaco, Prinz Ernst-August und den vielen prominenten Mitgliedern des Ski-Club Arlberg Skilegenden wie Hannes Schneider.

Hannes Schneider entwickelte eine neue Abfahrtstechnik, arbeitete mit 17 Jahren als erster permanenter Skilehrer der Region und gründete im Dezember 1921 die erste Skischule in St. Anton am Arlberg. Später machte er sich zudem einen Namen als Buchautor und Schauspieler. Neben Hannes Schneider prägten weitere Persönlichkeiten die Geschichte des Ski-Club Arlberg, unter anderem unsere Olympiasieger:

Trude Jochum-Beiser
Gold in der Kombination von St. Moritz 1948
Gold in der Abfahrt von Oslo 1952

Othmar Schneider
Gold im Slalom von Oslo 1952

Egon Zimmermann
Gold in der Abfahrt von Innsbruck 1964

Patrick Ortlieb
Gold in der Abfahrt von Albertville 1992

Mario Matt
Gold im Slalom von Sotchi 2014